Veranstaltungstipp: Sicher auf zwei Rädern?! Mobilität und Fahrradsicherheit im Leipziger Osten – 24.01.2019

Wenn die Leute von der Eisenbahnstraße als “gefährlichste Straße Deutschlands” sprechen, können sie damit allerhand meinen. Was damit aber bestimmt nicht gemeint ist, ist die Gefahr, dort in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt zu werden. Unberechtigt wäre die Sorge nicht, schließlich ist dort erst im letzten Jahr ein Radfahrer zu Tode gekommen.

Durch seine Bevölkerungsvielfalt und den relativ niedrigen Altersschnitt des Leipziger Ostens gehört die Fortbewegung per Fahrrad ganz selbstverständlich zum Kiezleben dazu. Mehr als begreiflich also, sich der Frage nach Mobilität und Fahrradsicherheit im Leipziger Osten zu stellen.
Genau hierzu veranstaltet der Pöge-Haus e.V. eine Podiumsdiskussion, die verspricht, interessant zu werden, und zum Austausch einlädt.

Mit dabei sind:

  • PD Dr. Tilman Schenk: Institut für Anthropogeografie Universität Leipzig, Inputvortrag zum Thema „Mobilitätswende vor Ort“
  • Dr. Christoph Waack: Radverkehrsbeauftragter der Stadt Leipzig
  • Tim Tröger: Freier Stadtplaner im StadtLabor Leipzig
  • Susann Reuter: Geschäftsführerin von Rad3
  • Moderation: Kristin Elsner (Pöge-Haus e.V.), Stefan Kausch (Pöge-Haus e.V.)

Donnerstag, 24.01.2019 ab 20:00 Uhr
Pöge-Haus
Hedwigstraße 20
04315 Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld)

Weitere Infos Facebook

View Larger Map

Tschop! Tschop! Redaktion

Das offene Online-Magazin für Unterhaltung, Politisches und das freie und schöne Leben. Hier schreibt die Redaktion :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.