Was war? World Vegan Day am 1. November

Na, heute schon bewusst (oder unbewusst?) auf tierische Produkte verzichtet? Der 1. November ist der internationale Tag des Veganismus. Auch, wer sich sonst von Käse, Eiern, Milch und Fleisch ernährt, nimmt den Tag möglicherweise zum Anlass, die eigene Ernährungsweise zu überdenken. Oder, noch viel besser: Leckere vegane Rezepte auszuprobieren!

Ist das jetzt vegan?

Vegane Ernährung bedeutet, tierische Lebensmittel aus dem Speiseplan zu streichen. Veganer*innen essen kein Fleisch, na klar, aber auch keine Milchprodukte, keine Eier, keinen Honig. Komplett vegan zu leben bedeutet darüber hinaus, bei sämtlichem Konsum darauf zu achten, dass die Dinge frei von tierischen Produkten sind und ohne Tierleid hergestellt wurden. Das betrifft beispielsweise Leder, Seide und Wolle oder Kosmetika, die mit tierischen Stoffen hergestellt oder an Tieren getestet werden. Doch auch in eigentlich unverdächtigen Produkten wie Kartoffelchips sind oft tierische Bestandteile enthalten, sei es in Form von Molkepulver oder sogar fein gemahlenes Fleisch in Gelatine.Die Gründe, sich für ein veganes Leben zu entscheiden, können vielfältig sein. Es kann das simple “das schmeckt mir nicht” sein, Mitleid mit Tieren oder die Vermeidung negativer Umweltfolgen, die der Konsum tierischer Produkte mit sich bringt.

Klingt anstrengend? Muss es nicht sein!

Glücklicherweise sind heutzutage auch die Möglichkeiten vegan zu leben vielfältig. Und sie werden immer vielfältiger! Wer in Leipzig ein veganes Restaurant sucht, findet auf der regelmäßig aktualisierten Karte von Nhi Le zahlreiche Spots. Auch selber kochen ist meist viel leichter als gedacht – sogar, wenn es um Alternativen für Fleischgerichte geht. Wie wäre es zum Beispiel mit veganem Bacon, Buchweizenbratlingen oder sogar Wurstgulasch?

Probier’s mal vegan

Also: Warum nicht den World Vegan Day zum Anlass nehmen und das Abendessen bewusst tierfrei gestalten? Im Café nach Pflanzen- statt Kuhmilch fragen und den veganen Kuchen auswählen? Wer sich neugierig und experimentierfreudig umsieht, wird rund um das Thema Veganismus vielen guten (und leckeren!) Dingen begegnen.

Tschop! Tschop! Redaktion

Das offene Online-Magazin für Unterhaltung, Politisches und das freie und schöne Leben. Hier schreibt die Redaktion :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.